3 Tage in Quiberon

3 Tage in Quiberon

1981 gab Romy Schneider das legendäre Stern-Interview während einem Erholungsurlaub an der bretonischen Küste. Emily Atefs Spielfilm fängt die besondere Atmosphäre jener Tage ein, in denen sich Romy Schneider bis zur Schmerzgrenze öffnet. Entstanden ist das vielschichtige Porträt einer mitreissenden Schauspielerin und Frau, die schonungslos alles gibt und sich dennoch nur selten gesehen und wahrgenommen fühlt.
Mit Marie Bäumer (in einer parforce-Leistung, der Rolle ihres Lebens !) und Birgit Minichmayr, Charly Hübner als Pressefotograf und Robert Gwisdek als Stern-Journalist.

Regie: Emily Atef
Mit: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Robert Gwisdek, Charly Hübner
Deutschland/Ö/Frankreich 2018
DCP - Farbe - 115 Minuten
Deutsch (wenig F+E)/ dt+f UT

 

Trailer ansehen

3 Tage in Quiberon

10 Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2018, u.a. in allen Hauptkategorien.
Weltpremiere im Wettbewerb Berlinale 2018

3 Tage in Quiberon3 Tage in Quiberon

Seit 12. April in den Kinos
 
Aarau: Kino Freier Film
Basel: kult.kino atelier
Bern: cineCamera
Biel: Kino Rex
Brugg: Cinema Odeon
Chur: Kinocenter
Frauenfeld: Cinema Luna
Liestal: Kino Sputnik
Luzern: Kino Bourbaki
Männedorf: Kino Wildenmann (5.,6.+9. Mai)
St. Gallen: kinok Cinema in der Lokremise
Solothurn: Kino im Uferbau (18.-25. April)
Uster: qtopia kino+bar (29.+30. April)
Wattwil: Kino Passerelle
Weinfelden: Liberty Cinema
Wettingen-Baden: Kino Orient
Winterthur: Kino Cameo (17. April – 27. Mai)
Zug: Kino Gotthard
Zürich: Kino Arthouse Alba
Zürich: Kino Houdini
sowie:
Schaan: TaKino (ab Ende April )
u.a.m.

Liste