Jürg Frey - Unhörbare Zeit

 

Schweiz 2007

 
 
Jürg Frey - Unhörbare Zeit

Regie: Urs Graf
Produktion: Filmkollektiv
 
Digital _ DVD _ Beta SP - Farbe - 113 Min. Minuten
Dialekt

   
 

Ein Musikstück entsteht. „Ins Unbekannte der Musik“: Der Komponist Jürg Frey lässt den Filmautor Urs Graf in freundschaftlicher Nähe an seinem Leben und seinem musikalischen Schaffen teilhaben, lässt ihn miterleben, wie ein Musikstück langsam entsteht, wie es zwischen Ahnung und klarer Vorstellung zu sich findet. Eine diffizile Gratwanderung des Komponisten zwischen gestaltendem Zugriff und der unberührten Schönheit des einfachen und eindeutigen musikalischen Materials. Intime Einblicke in ein künstlerisches Schaffen, das als Inbegriff des Unzugänglichen gilt – über anderthalb Jahre hinweg, bis zur Uraufführung des Stücks: Unhörbare Zeit, für Streichquartett und Schlagzeug, mit dem Quatuor Bozzini und Lee Ferguson und Tobias Liebezeit, Schlagzeug.
 
Die drei Filme:
Urs Peter Schneider: 36 Existenzen (2005)
Jürg Frey: Unhörbare Zeit (2007)
Annette Schmucki: Hagel und Haut (2010)

   
 

Liste