You, the Living

 

Schweden 2007

 
 
You, the Living

Regie: Roy Andersson
Drehbuch: Roy Andersson
Kamera: Gustav Danielsson
Schnitt: Anna Märta Waern
Ton: Jan Alvermark, Robert Störling
Mit: Jessica Lundberg, Elisabet Helander, Björn Englund, Leif Larsson
 
35mm - Farbe - 94 Minuten
OV/dt+franz UT

   
 

Eine burleske Komödie über die Unwägbarkeiten des menschlichen Daseins - oder: Eine Erzählung von den Wundern und Nöten der menschlichen Existenz.
 
Mitten aus dem menschlichen Leben, tragisch-komisch inszeniert um unsere täglichen Freuden, Sorgen und Nöte zu karikieren und unsere Unfähigkeit, mit unsereins glücklich zu werden. Und so absurd, wie Anderssons Situationen erscheinen, so gross ist gleichzeitig der dahinter aufscheinende Wunsch, dass der Mensch endlich aus seinen ewigen Missverständnissen und Fehlern lernen, sich Zeit nehmen möge, den Mitmenschen mit seinen Bedürfnissen wahrzunehmen.
 
Nach SONGS FROM THE SECOND FLOOR ein neues Meisterwerk des schwedischen Ausnahmeregisseurs.

   
 

«Ein Highlight des skandinavischen Kinos - In streng stilisierten Tableaus und mit feinem Humor à la Jacques Tati zeichnet der durch SONGS FROM THE SECOND FLOOR bekannte Schwede Roy Andersson in YOU, THE LIVING ein ebenso betörendes wie verstörendes Panorama menschlichen Lebens und Leidens in der Gegenwart.» Der Bund
 
«Weniger metaphorisch als sein erster Film, dafür lustiger - und fast schon frivol gelingt es dem Schweden, Bilder zu zeichnen, die eine völlig eigene Handschrift haben.» www.cineman.ch
 
«... ein schwereloser Traum. Zärtlich und stets leicht entrückt seziert Andersson den Alltag.» filmblog.ch

Liste