Blind Loves _ Slepe Lasky

 

Slowakische Republik 2008

 
 
Blind Loves _ Slepe Lasky

Regie: Juraj Lehotský
Drehbuch: Marek Lešcák, Juraj Lehotský
Kamera: Juraj Chlpík
Schnitt: František Krähenbiel
Mit: Peter Kolesár, Iveta Koprdová, Daniel Moro, Monika Brabcová
 
35mm - Farbe - 78 Min Minuten
OV/dt+franz Untertitel

   
 

Ein Film über die Liebe. Liebe ist manchmal schon schwierig genug, wenn man sich sehen kann, doch wieviel schwieriger wird’s für jemanden, der blind ist und jemanden liebt, der auch blind ist? Was blinde Liebende ‚sehen’ ist oftmals rein und unverstellt, manchmal aber auch sehr witzig und es lässt uns ganz neue Dimensionen von Glück erleben.
 
Die Jury der Europäischen Arthouse-Kinos zeichnete den Film am Filmfestival von Cannes aus: Wir zeichnen die Originalität des Themas und die wunderschöne Balance zwischen Spiel- und Dokumentarfilm aus. BLIND LOVES ist ein schnörkelloser, berührender und sehr menschlicher Film, der die Phantasie auf's Schönste anregt.
 
Auch die Jury am ZurichFilmFestival 2008 erkor BLIND LOVES zum besten Film, mit der Begründung Der Film gibt einen faszinierenden Einblick in die Welt von Sehbehinderten und konfrontiert damit
sehende Paare mit deren eigenen Grenzen und Oberflächlichkeiten in einer Partnerschaft. Ein präziser, wunderschöner Film.

   
 

Liste