Wallace & Gromit Compilation 1

 

Grossbritannien 1986-1993

 
 
Wallace & Gromit Compilation 1

Regie: Nick Park, Peter Lord, Richard Goleszowski, Stephen Johnson
Produktion: Aardman Animations
 
35mm - Farbe - 75 Minuten
Englisch/dt UT

   
 

Aardman Animations, gegründet 1972, ist eines der besten Trickfilmstudios der Welt. WALLACE & GROMIT Part 1 ist die erste «Best of...»-Zusammenstellung ihrer Filme aus den Jahren 1986 bis 1993. Erfolgreich wurden sie mit dem bahnbrechenden Music-Clip SLEDGEHAMMER für Peter Gabriel, der weltweit für Furore sorgte. Es folgte bald darauf CREATURE COMFORTS von Nick Park. Da erzählen drei Eisbären, ein wild gestikulierender Jaguar («we need space»), eine Schildkrötenfamilie, ein greiser Gorilla, ausgeflippte Paradiesvögel und andere gesprächige Zoo-Tiere von ihrem mehr oder weniger glücklichen Dasein in Gefangenschaft. Doch den Originalton dazu liefern Interviews, die Nick Park mit Einwanderern geführt hat, die ihre miserablen, klaustrophobischen Immigrantenunterkünfte beklagen («we need space...»). Dieser Film wurde mit einem OSCAR ausgezeichnet. Heute ist Nick Park wohl der berühmteste Regisseur der Aardman Studios (Sein neuster Hit: ‚Chicken Run‘). Und er ist auch der Schöpfer des heissesten Plastilin-Duos der Welt: der spleenig-spiessige Engländer Wallace und sein schlauer Hund Gromit.
Für ein Stück köstlichen Käse würde Wallace sogar zum Mond fliegen, was er dann auch tut, in einer selbstgebastelten Rakete. Und Gromit nimmt selbstverständlich an diesem haarsträubenden Abenteuer auch teil... (A GRAND DAY OUT). In THE WRONG TROUSERS versucht ein fieser Pinguin (der sich auch als Huhn verkleiden kann...), die heile Welt von Wallace und Gromit zu unterwandern. Regisseur Nick Park springt in diesem meisterlichen Genre-Film gekonnt zwischen psychologischem Suspense à la Hitchcock, dem bedrohlichen Schattenspiel des film noir und der durchgedrehten Rasanz des klassischen Hollywood-Cartoons hin und her. Dieser Film wurde ebenfalls mit einem OSCAR ausgezeichnet.
 
Die Filme sind beste und gescheite Unterhaltung für Erwachsene, jedoch auch Kindern ab acht, zehn Jahren machen sie Spass.

   
 

«Komik in höchster Vollendung.» SonntagsZeitung
 
«Sieben irrwitzige Meisterwerke aus dem englischen Trickfilmstudio Aardman, das die Arbeit mit Plastilinfiguren in den letzten zehn Jahren zu nie dagewesener Perfektion gebracht hat.» Tages-Anzeiger
 
«Hier offenbart sich auf vergnüglichste Weise der Sinn des Wortes Animation. Die Mimik und Bewegungen der simpel gekneteten Aardman-Figuren sind so treffend und einfallsreich ausgetüftelt, ihre Abenteuer sind so skurril und surreal, ihr Witz ist so geistreich, dass sich auch Comic-Muffel ihrer Wirkung nicht entziehen können. Ein Muss für Jedermann, der wieder einmal Tränen lachen möchte.» Tele
 
Trickfilmvergnügen in der dritten Dimension.» Neue Zürcher Zeitung
 
«Hintergründiger Humor, Liebe zum Detail, Perfektion in der Technik - diese Trickfilme sind herausragende Leckerbissen der Animationstechnik.» Zün-Woche

Liste