Paul Bowles - The Cage Door is Always Open

 

Schweiz/USA 2012

 
 
Paul Bowles - The Cage Door is Always Open

Regie: Daniel Young
Drehbuch: Daniel Young
Kamera: Imre Juhász
Schnitt: Kaya Inan
Musik: Csaba Kalotás
Mit: Gore Vidal, Mohammed Temsamani, John Waters, Ruth Fainlight, Florian Vetsch, John Giorno
 
DCP - Farbe - 89 Minuten
Englisch/deutsche Untertitel

   
 

Paul Bowles, bekannt für seinen Bestseller «The Sheltering Sky», zog 1949 mit seiner Frau Jane nach Tanger (Marokko). Bald kamen seine Freunde aus Amerika zu Besuch: Tennessee Williams, Truman Capote, Gore Vidal. Angezogen von der geheimnisvollen und magischen Welt seiner Bücher folgten ihm auch die Beats und die Hippies. Anhand von exklusiven Interviews mit Bowles kurz vor seinem Tod und Anekdoten von seinen Freunden und Mitarbeitern (Bernardo Bertolucci, John Waters u.a.) erzählt der Film von einem gewagten und visionären Leben und einer Beziehung, geprägt von gegenseitiger Abhängigkeit, die weit über die Sexualität hinaus ging.

   
 

«Der Film verbindet die Aussagen über Bowles und seine Beziehung zu seiner Frau Jane auf inspirierende Weise mit Archivbildern. Und verwebt sie mit kreativen Bildkompositionen, Animationen und Collagen, die den Stil der Beat-Bewegung aufleben lassen.» NZZ
 
«Musikalisch faszinieren die zahlreichen Klaviervariationen Bowles, die dem Film unterlegt sind.» CINEMA
 
«Mit fantastischem Archivmaterial und Interviews mit spannenden Persönlichkeiten untermalt, lässt uns dieses Porträt vollkommen in die Welt des Künstlers eintauchen.» Zurich Film Festival
 
«Im Laufe von 12 Jahren hat Young viele von Bowles Freunden ausfindig gemacht und ein Patchwork an Materialien gewoben, das ein frisches und persönliches Porträt des grossen Autors und Komponisten ergibt.» dokweb.net

Liste